Aktionstage „Männlich, weiblich – Menschlich?!“

Vom 14.11. bis 26. November finden die Aktionstage „Männlich, menschlich?!“ in Kooperation von Asta RWTH, Asta FH und Gleichstellungsprojekt RWTH statt, bei denen wir Aandersfunkende auch mitwirken- hier findet ihr bereits einen kleinen Vorgeschmack auf das Programm- weitere Informationen folgen in Kürze! Weiterlesen

Der neue Bonding Kalender- Ausdruck der Elite?

Es ist Vorlesungsbeginn. Gleich in der ersten Woche laufe ich in der Uni einem Stapel von Semesterplanern zum Mitnehmen über den Weg. Interessiert schaue ich näher hin: ah, der Bonding-Kalender, der jedes Jahr kostenlos an der RWTH verteilt wird.

Dieses Jahr stehen verschiedene Cover zur Auswahl. Unter den Covern befinden sich gleich zwei, auf denen sich leicht bekleidete Damen im Bikini in aufreizenden Posen räkeln – mit perfekt retuschiertem Hinterteil, welches durch das knappe Höschen kaum bedeckt wird. Na toll.

Sexistisches Bonding Cover 2

Sexistisches Bonding Cover 1
Weiterlesen

Aktion „Ich brauche Feminismus“

Da ist es: Das F-Wort. Mitten in der Aachener Innenstadt. Vor dreißig Jahren hatte Feminismus einen legitimen Platz in der politischen Kultur. Heute meinen viele, der Feminismus sei überholt. Wer heute noch fordert, würde es übertreiben, sei Spaßverderber*in. Dagegen Wehrt sich die Kampagne „Wer braucht Feminismus“ und wir sind jetzt dabei.

Weiterlesen

Es fehlt uns an Frauen?!

Eine Replik zu „Rechnet nicht mit Liebe!“ aus der Zeit vom 10.07.15

In der Zeit hat Henning Sussebach einen Artikel über das Uni-Leben an der RWTH Aachen veröffentlicht. Er hat über die Studierenden in Aachen nichts Interessantes zu berichten. Nur, dass sie fast ausschließlich Männer sind, nämlich die bemitleidenswerten Nerds, die Helden von Heute, die aber leider niemals eine Frau abkriegen. Und vernachlässigt dadurch das größte Problem, dass der Frauenmangel an der RWTH mit sich bringt.  Weiterlesen