Aktion „Ich brauche Feminismus“

Da ist es: Das F-Wort. Mitten in der Aachener Innenstadt. Vor dreißig Jahren hatte Feminismus einen legitimen Platz in der politischen Kultur. Heute meinen viele, der Feminismus sei überholt. Wer heute noch fordert, würde es übertreiben, sei Spaßverderber*in. Dagegen Wehrt sich die Kampagne „Wer braucht Feminismus“ und wir sind jetzt dabei.

Wie jedes Jahr zogen am Tag der Ersti-Rallye wieder die neuen Studis durch Aachen und passierten etliche Stände um Aufgaben zu lösen und Punkte zu sammeln. Wir waren dabei und haben auf dem Vorplatz vom Kármán Studierende gebeten auf einer Kreidetafel den Satz „Ich brauche Feminismus, weil…“ zu ergänzen.

Die meisten schrieben sehr schöne Kommentare, andere Ergänzungen ergaben weniger Sinn und nicht alle Teilnehmenden waren der Grammatik mächtig. 🙂 Insgesamt kamen jedoch viele positive Reaktionen auf die Aktion, auch wenn nicht allen etwas zum Aufzuschreiben einfiel. Der Eindruck bleibt: Es gibt sie noch, die Menschen, denen der Feminismus am Herzen liegt und die nicht Blind sind für die Genderungerechtigkeiten in unserer Gesellschaft. Noch mehr davon gibt es unter http://werbrauchtfeminismus.de/ zu bestaunen.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die sich trotz Nässe und Kälte die Zeit nahmen mit uns interessante Gespräche zum Thema Feminismus zu führen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

2 Kommentare zu “Aktion „Ich brauche Feminismus“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s